nicht-redaktioneller teil, dennoch unbezahlt

Freitag, 25. April 2008

Hektomatik Wöd

Für jene, die sich mit dem titelgebenden Zustand ihrer Lebensumwelt gut zurecht finden und also schnell entschlossen sind, hier in aller Kürze ein paar Veranstaltungshinweise für Veranstaltungen, die so bald sind, dass sie schon fast wieder vorbei sind:

Spezial-postskriptum-textstrom-Poetry Slam
FR 25.4. um 21:00 @ Design Center Linz, Europaplatz 1, Linz

BPS= Bierstindl Poetry Slam
FR 25.4. um 20:30 @Bierstindl, Klostergasse 6, Innsbruck

Der Eintritt zu all diesen Veranstaltungen ist frei und es werden überall Resort-Angehörige anwesend und zu bestaunen sein und der Herr Creekpeople liest sogar einen Text über den saubersten Mensch der Welt.

Donnerstag, 6. März 2008

T.o.R. #6

text ohne reiter #6

Zu seiner bereits sechsten Auflage am Freitag den 14.3. holt sich Text ohne Reiter ein ganz besonderes GästInnen-Gespann ins Löwenhaus, will sagen eine einmalige Kooperation mit der wegweisenden Wiener Lesebühne Dogma Chronik Arschtritt bringt uns zwei der Stamm-Stars dieser erlesenen (sic!) Runde in den Exlkeller:

Malte Borsdorf sowie Nadja Bucher.

Beginn ist wie immer um 20:00 Uhr s.t., das Open Mic wird es wie immer auch wieder geben, freiwillige Eintrittsspende von ehrlichen 3€ ist erwünscht und die Stammleser Abermann, Fritz, Koschuh und Prosser (mit neuen Schuhen) werden auch in Höchstform vorhanden sein.

Montag, 4. Februar 2008

T.o.R. #5

In aller Kürze: Text ohne Reiter wird 5.

Gast ist Felix Bonke (München, D), Termin Freitag der 8.Feber, Beginn um 20:00 Uhr und Ort wie stets der Exlkeller des Löwenhauses. Eintritt ist eigentlich drei Euro, aber da können wir im Fall auch drüber reden.

Montag, 7. Jänner 2008

T.o.R. #4



Wenig los derzeit am Resort, aber für Werbung ist immer Anlass und die Leute sollen ja was finden, wenn sie Text ohne Reiter googlen: Also am kommenden Freitag, den 11.1.08 findet schon das vierte "Text ohne Reiter" (die 1. Innsbrucker Lesebühne) wie immer um 20:00h im Löwenhaus statt und ja, es ist wirklich wahr: Wir haben niemand geringeres als Nora Gomringer (Bamberg, D) zu Gast, die, wenn sie einen guten Tag hat, in zwei (!) Sprachen Texte abliefern wird. Open-Mic ist Ehrensache und auch vorhanden, Pause ist in der Mitte angebracht. Es sollen alle kommen, weil der Terminteufel es so wollte, dass es für einen der T.o.R.-Akteure ein ganz besonders freudiger Anlass ist. Zwinker-zwinker, ihr versteht.

Montag, 17. Dezember 2007

zur abwechslung: werbung

die show für leinwand, buch und plattenspieler

diesen do, den 20.12.07, um 20:00 uhr mache ich im haller stromboli eine
intermedialitätsdingsshow. es wird in etwa wie sendung ohne namen, nur live.
wie immer ist zu wenig zeit zur vorbereitung, trotzdem gibt es gute platten und
youtube-clips zu sehen etc. und ich freue mich über publikum. es wird sich
schon lohnen so weit zu fahren, kost ja keinen eintritt. mehr info

Mittwoch, 7. November 2007

1. Hall i.T.er Bloglesung

Diesen Samstag, 10. November um 20:30 Uhr findet im Stromboli in Hall i.T. bei freiem Eintritt die erste Haller Bloglesung statt.



Es lesen fix die Damen vom Limevalley, der Herr Creekpeople, Philosphil wird vertreten durch seine Schwester, assotsiationsklimbim ist auch dabei und führt durch den Abend, der von FM4s Martin Blumenaus Lesung gekrönt wird. Im Anschluss diskutieren wir über das User-Teufelswerk Blogosphäre und Alte-Medien-Gottes Beitrag dazu. Wenn es klappt senden Tscheburaschka sowie Lotman Videobotschaften.

Nachher legt LastFM auf (keine Veranstaltung ohne: nachher legt xy auf). Mehr Infos hier.

Montag, 29. Oktober 2007

Previewhinweis

Der neue Diogenes (*pdf / 1235,42 KB) ist digital schon da und bald in Papier. Reingucken lohnt (z.B.: Interview mit LFU-Rektor Töchterle).

Montag, 1. Oktober 2007

Hinweis auf Aufruf

Das Haller Stromboli sucht für eine Bloglesung lokale BloggerInnen. Genaueres dazu hier. Seid dabei, wird eine gute Sache, wenn ihr dabei seid, sonst nicht.

Mittwoch, 12. September 2007

Wie Weihnachten



Wie Sie ja alle wissen, beginnt am uns schon freudig mit wehender Mähne entgegengaloppierenden Freitag zum fünften Mal das Sprachsalz-Festival zu Hall i.T., das dann bis zum noch gemächlich in seiner Pferdebox stehenden Sonntach seinen Gang nehmen wird. Zum Besuch des Spektakels wie des zugehörigen Blogs sowie Aktivität ebendort laden wir Sie aus nicht ganz uneigennützigen Gründen recht herzlich ein. Die weiteren Details entnehmen Sie doch einfach dem Sprachsalzblog.

Montag, 13. August 2007

Im Salon Liebe


(Abb.1: Fritz Ostermayer (Mitte), umrahmt von Hans Schabus (links) und Oliver Das gefurchte Gesicht Welter (rechts))

Die Literaturshow "Im Salon" der Haller Kulturveranstaltungsorganisation "Stromboli" präsentiert nächsten Samstag (18.8., schon ab 19:00) unter freiem Himmel (->genauer Veranstaltungsort siehe Serviceteil) niemand geringeren als das Wiener Trauermarschkernkompetenzzentrum Fritz Ostermayer inklusive seinem Tiroler Kollegen und Radiosatiriker Christoph Grissemann. Ihr eigener Pressetext:

"In einer liebestrunkenen Doppelconference fällt Ostermayer dem rezitierenden Grissemann mit seinem Gesang ins Wort, bis der zum Schweigen gebrachte wieder mit hysterischen Schlagertexten „deutscher Zunge“ Oberhand gewinnt ad libitum. Ostermayer wird seine eigenen (ziemlich versauten) Schlager und große, zu Schlagern herunter gebrochene Balladen von Tom Waits, John Cale, Nick Cave etc. zum Besten geben. Grissemann „liest“ Roy Black, Christian Anders, Hildegard Knef, Frank Farian etc. Was beim Lesen gar gruselig klingt, könnte live zu Tränen rühren ... wenn sich’s die beiden nicht noch ganz anders überlegen."

Gerahmt wird diese "Darbietung" von einer Art Mini-Poetry-Slam: Freiwilligen steht die Bühne für 5min offen, um den ergreifendsten oder am ergreifendsten vorgetragenen oder beides Text vorzutragen, der ihrer Feder je entschlüpft ist. Dem rührendsten Auftritt winkt ein warmer Handschlag von Ostermayer/Grissemann sowie Ehre, Ruhm und Anerkennung und ein Musikwunsch. Vorher und nachher wird nämlich Herzschmerzmusik aus der Konserve gespielt.

Serviceteil:
18.8., Einlass 18:00, Beginn 19:00 (!)
OPENAIR | SALON LIEBE
Rathaus Innenhof / Oberer Stadtplatz Hall
(Am Stadtplan dort wo RH steht.)
Freier Eintritt
"Slam"-Teilnehmende bitte ab 18:00 vor Ort melden!
Anreise mit ÖBB-Zug ab IBK-HBF um 1.- oder teurer mit IVB Linie 4

We are ugly but we have the music

Blog für (Lebens-)Kunst und andere Eigenwilligkeiten

The ones with the sorest throats:


Animal Collective
Merriweather Post Pavilion

Malajube
Labyrinthes

Aktuelle Beiträge

2016
ist hier
mauszfabrick - 6. Jän, 19:43
2013
ist hier.
mauszfabrick - 9. Jän, 15:31
2012
Ist hier.
mauszfabrick - 8. Jän, 15:08
Hi
Die wohl nicht nur für dieses Weblog wichtigste...
mauszfabrick - 9. Jän, 20:50
2011
Wie schon 2010 gibt es auch 2011 hier nur die Liste...
mauszfabrick - 29. Dez, 17:30
Announcing DSCI
Es sei darauf verwiesen, dass ich als Prokrastinationsprojekt...
assotsiationsklimbim - 5. Sep, 10:28
kannst oder willst du...
kannst oder willst du mich nicht verstehen? die antwort...
mauszfabrick - 14. Jun, 16:01
die guteste aller zeiten
wie ist das nun, wenn die popkunst IMMER die guteste...
gnomas - 14. Jun, 10:33

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 4737 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Jän, 19:43

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


...we have the music
...while scribbling my poetry
Arbeitsgruppe Blogetristik
blogosphere bizarre
Exposition
feel more like a stranger each time you come home
Gesellschaftsverfehlungen
guck doch nicht hin herzchen
gute woerter
hide behind these books i read
I think my spaceship knows which way to go
nicht-redaktioneller teil, dennoch unbezahlt
Seemann, lass das Traeumen
Soma
Text ohne Reiter
weltzustand
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren